Präsentation

Eine Eigenschaft vorschlagen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Kampagne "Propose a property"

1. Allgemein

Mit der Übermittlung der Kontaktdaten einer Person, die ihre Immobilie verkaufen möchte, an Immo Plus, akzeptiert der Anzeiger diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Innerhalb von 2 Arbeitstagen nach der Mitteilung eines Maklers über die Kontaktdaten einer Person, die ihre Immobilie verkaufen möchte (einschließlich Details über die betreffende Immobilie), wird Immo Plus den Makler informieren, wenn diese Immobilie seinen Diensten bereits bekannt war.
Die Immobilie muss sich im Kanton Waadt befinden. Grundstücke, die für eine landwirtschaftliche, industrielle oder gewerbliche Nutzung vorgesehen sind, sind von diesem Angebot nicht betroffen.
Kommt ein Maklervertrag nach Angaben des Indikators durch Immo Plus zustande, wird dieser darüber informiert.

Der Indikator :
  • ist kein Mitarbeiter von Immo Plus ;
  • das Einverständnis des Eigentümers hat, Informationen an Immo Plus zu übermitteln ;
  • besitzt keine dinglichen Rechte an der Immobilie (noch ist er der Ehemann oder die Ehefrau des Eigentümers) ;
  • im Besitz eines Bankkontos in der Schweiz ist ;
  • verpflichtet sich für den Fall, dass er eine von Immo Plus gezahlte Provision erhält, seinen steuerlichen Verpflichtungen nachzukommen ;
  • volljährig und einsichtsfähig ist.

Immo Plus behält sich das Recht vor, die vom Indikator übermittelten Informationen ohne Angabe von Gründen und zu jeder Zeit abzulehnen.

2. Kommission

Der Hinweisgeber hat Anspruch auf eine Hinweisgeberprovision in Höhe von CHF 1.000, wenn Immo Plus einen Käufer findet, der die betreffende Immobilie innerhalb von 6 Monaten nach Übermittlung der Informationen durch den Hinweisgeber an Immo Plus kauft (oder einen unbedingten Weiterverkauf unterschreibt) und sofern Immo Plus tatsächlich eine Vermittlungsprovision erhält. Die Auszahlung einer Provision darf erst erfolgen, nachdem Immo Plus eine eigene Vermittlungsprovision erhalten hat.
Im Falle eines Provisionsanspruches verpflichtet sich der Anzeiger, alle für die Auszahlung einer allfälligen Provision nützlichen oder notwendigen A

3. Bereitgestellte Informationen

Der Hinweisgeber verpflichtet sich, genau die Informationen zu übermitteln, die er hat oder von denen er annehmen kann, dass sie genau sind, und keine Informationen zu übermitteln, die rechtswidrig erlangt wurden (insbesondere durch rechtswidriges Abhören oder unter Verletzung eines Geheimnisses oder eines Vertrages).
Werden vorsätzlich unrichtige Informationen weitergegeben, verliert der Informant das Recht auf Beauftragung.

4. Zuständigkeiten

Die Haftung der Immo Plus ist auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt. Kommt der Betrachter seiner Sorgfaltspflicht hinsichtlich des Schutzes seiner Daten nicht nach, so haftet Immo Plus nicht für Schäden, die ihm durch den Verlust von nicht geschützten Daten entstehen.
Im Falle eines Verstoßes gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen haftet der Lieferant für alle daraus resultierenden Ansprüche Dritter. Der Informant haftet gegenüber den Personen, die Gegenstand der an Immo Plus übermittelten Informationen sind. Wird Immo Plus vom Eigentümer einer Immobilie aufgrund der vom Gutachter übermittelten Informationen gerichtlich in Anspruch genommen, so stellt dieser Immo Plus von jeglicher Haftung frei.

5. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für alle Fragen und Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Vertragsverhältnis zwischen Immo Plus und dem Immobilieneigentümer gilt ausschließlich Schweizer Recht. Der Gerichtsstand ist Morges, vorbehaltlich anderer zwingender Gerichtsstände.